Herzlich Willkommen
SEMA Software Forum Foren-Übersicht
Wir freuen uns, Ihnen dieses Forum anbieten zu können, in dem Sie untereinander und mit unseren Mitarbeitern diskutieren und sich austauschen können.
Zur Betrachtung der Inhalte müssen Sie sich nicht anmelden, sollten Sie aber selbst an der Diskussion teilnehmen wollen (was uns sehr freuen würde), so melden Sie sich unverbindlich mit einem Benutzernamen und einem Passwort an. Eine besonders rege Teilnahme im Forum soll Sie und uns vorwärts bringen.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   SEMA Homepage 

sichtschalung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    SEMA Software Forum Foren-Übersicht -> Konstruktionsprogramme allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gast
Gast





BeitragVerfasst am: 24.11.2005, 22:19    Titel: sichtschalung Antworten mit Zitat

Hi,
ich habe immer meine Probleme beim Einfügen der Traufschalung. Wenn ich z.Bsp den Sparren auf der Innenseite des Mauerwerks komplett mit der Traufschalung belegen will, funktioniert dies nicht. Sema macht mir immer nur dem Sparrenkopf, nie den ganzen Sparren. Oder kann man vielleicht die Sichtsparren und den Sparren an der Innenseite des Mauerwerks als 16er Sparren (z.Bsp. bei 19 Profielbrettern) definieren.
Das zweite Problem ist bei der Ermittlung der Flächen. Sema berechnet mir immer nur die Flächen außerhalb des Mauerwerks. Wenn ich jedoch die Anzahl der Sichtschalung benötige muss ich das immer von Hand ausrechnen. Wie macht ihr das denn?
Grüße
Nach oben
carpe



Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beiträge: 1357
Wohnort: Südpfalz

BeitragVerfasst am: 25.11.2005, 07:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mich recht erinner musst Du die Grundfläche entsprechend dahingehend zurück in den Baukörper ziehen/schneiden, wie weit die Sichtschalung gehen soll. Sprich am Ortgnag die Grundlinie markieren und bis mitte Innenliegender Sparren zurückschieben.
Ebenso z.B. wenn Du einen Innneliegenden Balkon hast der auch gehobelt und mit Sichtschalung blegt werden soll. Dann auch hier die Grundfläche ausstanzen oder schieben.
Das Programm sieht alles innerhalb der Grundfläche als Rohschalung an.

Das mit dem Sparren runterschneiden oder im Querschnitt reduzieren müsst ich selbst erst mal probieren weil bei uns gibts das kaum das die schalung ausgeschnitten wird.

_________________
Olé Rot-Weiss, so laaft die g'schicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Highlander



Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 6170
Wohnort: Mücke

BeitragVerfasst am: 25.11.2005, 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
daß hat Carpe schon richtig beschrieben, wenn man die Grundflächenkanten an die entsprechenden Kanten oder Punkte schiebt, beeinflußt das das Aufmaß. Wenn man z.B. die ganze Grundfläche löscht, hat man ausschließlich Sichtflächen Winken

_________________
Gruß vom Forumator Winken
Ihr seid doch nur neidisch, weil die Stimmen in meinem Kopf nur zu mir sprechen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Meister-Zimmermann



Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beiträge: 1129

BeitragVerfasst am: 25.11.2005, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich mache die Traufschalung am Giebel immer mit der "Tieferlegung" um 19mm, dann stelle ich noch die Trauschalung in ALTF7 ein und übergebe das ganze. Doch Vorsicht ist geboten, ich kontrolliere das ganze dann immer noch im EKP, es ist schon mal vorgekommen das die tiefergelegten Sparren auch eine Ausfräsung hatten und gar keine haben sollten.

2-3 mal habe ich auch schon Stahlplatten mit Berabeitung oben auf die Sparren gelegt und so die Ausfräsung erzeugt, geht auch recht gut im 3-D. Mit den Augen rollen

_________________
Gruß

Meister-Zimmermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Highlander



Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 6170
Wohnort: Mücke

BeitragVerfasst am: 26.11.2005, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
das Thema hatten wir beim Workshop auch schon. Das mit der Tieferlegung der Sparren ist die einfachste Geschichte, da bleibt der statische Wert der Sparren erhalten, kann unter Umständen wichtig werden Böse . Eine andere Möglichkeit wäre z.B:, wenn man sich in den Stammdaten entsprechende Sparren anlegt, die um das Schalungsmaß schwächer sind und die haben die Tieferlegung auch schon dabei Winken Ich für meinen Teil arbeite fast nie mit der Traufschalungsausklinkung aus ALT F7, ich haue mir meistens mal einen M-CAD Baustein rein.
Aber das kommt bei uns sowieso selten vor, da die meisten Dächer geschalt werden Lachen

_________________
Gruß vom Forumator Winken
Ihr seid doch nur neidisch, weil die Stimmen in meinem Kopf nur zu mir sprechen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    SEMA Software Forum Foren-Übersicht -> Konstruktionsprogramme allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Sie können Dateien in diesem Forum nicht posten
Sie können Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group