SEMA und LUMION: CAD trifft Visualisierung

Professionell geplant – perfekt visualisiert: Als Planungs- und Konstruktionsprogramm bietet SEMA vielfältige CAD-Funktionen und ein universelles Werkzeug für die Entwurfs- Eingabe- und Werksplanung. Die Visualisierungs-Software Lumion ist auf fotorealistisches 3D-Rendering von Gebäuden und deren Umgebung spezialisiert.

Das im SEMA geplante 3D-Modellobjekt kann nun mit Lumion perfekt in Szene gesetzt werden. Das Visualisierungs-Programm integriert sich optimal in die Prozesse der Projektplanung und wirkt verkaufsunterstützend bei Bauherren und Entscheidungsträgern.

Die 3D CAD/CAM-Software SEMA findet im Holz- und Treppenbau, bei Zimmerern, Schreinern sowie bei Klempnern und Dachdeckern, als Planungs- und Konstruktionsgrogramm Anwendung. Im Ingenieurholzbau kommt die Software ebenfalls zur Verwendung. Die modular aufgebaute Programmstruktur bietet für jede Firma die passende Softwareausstattung. Vom kleinen handwerklich geführten Betrieb bis hin zu großen, industriell orientieren Unternehmen bietet SEMA die jeweils passende Lösung.

Neben der Planung und Konstruktion lassen sich mit dem SEMA Programm auch Materiallisten erstellen. Diese bieten verschiedene Möglichkeiten wie etwa bei Bestellung, Datenerfassung oder für die betriebswirtschaftliche Auswertung. Eine weitere Funktion der Materialliste ist die Übergabe an CNC gesteuerte Maschinen. Dadurch lassen sich Bauteile direkt aus dem SEMA Programm heraus über eine Maschinenansteuerung maschinell fertigen.
Für die Visualisierung in Lumion wird das geplante Projekt im SEMA mit allen sichtbaren Bauteilen für den Holzbau, Treppenbau sowie für Fassade und Metalleindeckung aus der 3D-Ansicht exportiert. In der SEMA Software stehen generell immer alle Pläne und Konstruktionen simultan in der 2D- wie auch in der 3D-Darstellung zur Verfügung. Somit wird für die Exportfunktion einfach in die 3D-Ansicht gewechselt und über „Visualisierung für Lumion“ das Projekt in ein 3D-Datenformat ausgegeben.

Beim Import in das Lumion wird die gesamte Geometrie des CAD-Modells übernommen. Ohne weitere Vorkehrungen kann sofort mit der Materialauswahl begonnen werden. Hierfür stehen verschiedenste Materialien und Oberflächenstrukturen zur Verfügung. Die umfangreiche Stammdaten-Bibliothek von Lumion bietet mit über 6.200 Objekten und über 1.200 Materialien für den Innen- und Außenbereich vielfältige Möglichkeiten der Objektgestaltung. Über eine unkomplizierte Drag & Drop-Bedienung können verschiedene Strukturen und Materialien auf Oberflächen angebracht und universell eingestellt werden. Mithilfe der Visualisierungs-Software kann durch eine OpenStreetMap-Funktion eine reale Umgebung modelliert werden. Zudem lassen sich Naturobjekte wie Bäume, Sträucher oder Blumen um das Gebäudemodell herum platzieren und individuell anpassen.

Neben dem Angebot der Lumion Stammdaten-Bibliothek können auch die aus dem CAD übertragenen Materialien nach Geschmack optimiert werden. So ist es möglich, das Erscheinungsbild des geplanten Modells in kürzester Zeit zu modifizieren und wichtige Materialfragen als Varianten für den Kunden visuell zur Auswahl bereitzustellen.

Um dem Rendering noch mehr Leben einzuhauchen, stehen Menschen, Tiere und Fahrzeuge in der umfassenden Lumion-Objektbibliothek zur Auswahl. Dem Konzept entsprechend, kommen Silhouetten, statische und animierte Personen zum Einsatz. Für eine absolut realistische Darstellung können Farbe, Größe und sogar die Beleuchtung an Fahrzeugen definiert werden.

Ist die Gestaltung abgeschlossen, werden die beabsichtigten Perspektiven im Fotomodus gewählt. Effekte wie verschiedene Wettersimulationen oder tageszeitliche Anpassungen werden auf Wunsch hinzugefügt und mögliche Einstellungen vorgenommen. Danach werden statische Bilder gerendert oder eine Videosequenz erzeugt.
Für die Bewegtbildfunktion werden mehrere Standpunkte gewählt, zwischen denen eine Kamerafahrt interpoliert wird. Auch hier bietet Lumion weitere Effekte für ein sagenhaftes Ergebnis. Zudem können Animationen für Personen, Tiere und Fahrzeuge hinzugefügt werden. So ist es möglich, einzigartige, lebendige und emotionale Kurzfilme zu erstellen. Die fantastische und realistische Visualisierung eines geplanten Objekts wird den Kunden sehr beeindrucken.

Änderungen am CAD-Entwurf während der Planungsphase werden in der Lumion Software per Mausklick aktualisiert oder als Variante importiert. Anpassungen im SEMA Programm wie beispielsweise in der Treppenkonstruktion oder der Raumaufteilung werden ohne großen Aufwand auch in der Visualisierung umgesetzt und bieten die Möglichkeit, dem Kunden verschiedene Entwurfsvarianten zu präsentieren.

Die Lumion Visualisierungs-Software stammt aus dem Hause Act3D B.V. und wird seit 2013 von der CYCOT GmbH vertrieben. Das Augsburger Unternehmen ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv die Generalvertretung für Lumion3D. CYCOT bietet seinen Kunden leistungsfähige Programme, sowie ein breites Dienstleistungs- und Schulungsangebot.