SEMA Version 21-1

Jede Version enthält zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen - die wichtigsten Highlights der neuen Programm-Version 21-1 stellen wir Ihnen hier vor.

3D-Punktwolke Freischalten und im SEMA sofort losplanen

Mit der neuen Punktwolken-Freischaltung ist es dem SEMA-Anwender möglich gegen eine einmalige Gebühr, eine Punktwolke für beliebig viele Arbeitsplätze freizuschalten.
Eine Weitergabe der Punktwolke an einen Firmenpartner zur weiteren Bearbeitung des Projektes ist somit möglich.
Mehr erfahren

SEMA 64-Bit

Für noch mehr Planungspower steht das SEMA Programm künftig als leistungsstarke 64-Bit Software zur Verfügung und kann somit den kompletten, zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher des Rechners nutzen.
Mehr erfahren

Projekte schneller planen und abwickeln

Im Bereich Fassade & Metalleindeckung bietet die Version 21-1 zwei Neuerungen, die dem Anwender eine wertvolle Hilfe und Zeitersparnis bei der Projektplanung und Durchführung versprechen: Die Spiegeln-Funktion und eine erweiterte Zeichnungsautomatik.
Mehr erfahren

Zangen im 3D konstruieren

Die Basis für das freie Konstruieren in allen 3D-Ansichten sowie bei Vertikal- und Horizontalschnitten mit den freien Dachflächen wurde bereits in der Vorgängerversion gelegt. Als weiteres Bauteil werden jetzt auch Zangen in der 3D-Darstellung und in Schnitten erzeugt.
Mehr erfahren